mobile logo

Platy im Portrait

Der Platy ist nicht nur ein leuchtender Blickfang im Aquarium. Er kann obendrein als der ideale Freund eines jeden Neu-Aquarianers gelten. Denn der Platy ist vergleichsweise anspruchslos und unempfindlich in Bezug auf Wasserzusammensetzung und Futter. Er verzehrt mit Vergnügen alles, was er vorfindet: Trockenfutter, Pflanzenreste oder Algen. Den dankbaren Gesellen gibt es in vielen zauberhaften Farben.

Platies vermehren sich leicht und oft wuseln nach kurzer Zeit bunt gemischte Jungtiere im Aquarium herum. Es kommt oft zu neuen, spannenden Farbvarianten, wenn sich unterschiedlich gefärbte Elterntiere paaren. Die Jungen kommen direkt fix und fertig zur Welt, da Platies lebendgebähren. Die winzig kleinen Fische brauchen ausreichend Pflanzen, um sich vor den gefräßigen Mitbewohnern zu verstecken. Besser ist es, wenn Sie die Jungtiere aus dem Aquarium fischen und in ein Aufzuchtbecken setzen. So sind sie vor Fressfeinden bestens geschützt und können auch besser mit speziellem Aufzuchtfutter gefüttert werden.

Da die männlichen Tiere oft sehr aufdringlich sind und gerne rudelweise einem Weibchen nachjagen, sollten Sie wesentlich mehr Weibchen als Männchen halten. Achten Sie auch darauf, dass Sie die Nachzucht aussortieren, damit es nicht zur unerwünschten Inzucht kommt.

Sollten Sie keinen privaten Abnehmer für Ihren Fischnachwuchs finden, nehmen wir Ihre Tiere gerne auf!

Unsere Markenwelt

Merken

Ihre Aquatop Gruppe

Öffnugszeiten Anfahrt Newsletter Angebote Termine Mediathek