Alles für dein Katzenbaby

Bevor das Katzenbaby als tierisches Familienmitglied einzieht, sollten gewisse Vorkehrungen getroffen werden. Besonders wichtig für den ersten Transport in das neue Heim: Eine Transportbox. Diese ist unabdingbar, nicht nur für den ersten Transport. Auch für weitere Fahrten zum Tierarzt oder für den Urlaub ist eine Transportbox sehr wichtig.

Katzenbaby-Spieltunnel-03.jpg
Katzenbaby-Toilette-01.jpg
Katzenbaby-Buerste-02.jpg
Katzenbaby-Katzenbaby-04.jpg

Erstausstattung und Versorgung deines Katzenbabys

Die Ernährung eines Katzenbabys ist in den ersten Lebenswochen und -monaten etwas anders, als bei den erwachsenen Miezen. Achte vor allem auf spezielle Ernährungsempfehlungen für Katzenjungen, die meistens auf den Verpackungen bereits gekennzeichnet sind. Bei uns kannst du dich ebenfalls beraten lassen, welches Futter für dein Kätzchen geeignet ist. Bis das richtige Futter gefunden ist, was auch deinem Stubentiger zusagt, kann es manchmal einige Versuche in Anspruch nehmen, da sie bekannt dafür sind, sehr wählerisch zu sein.

Zu Beginn sollten zwei Futternäpfe zur Verfügung stehen: Einer für Trinkwasser, der andere für Nass- oder/und Trockenfutter. Praktisch sind solche Näpfe, die einen Gummirand besitzen, welcher das Wegrutschen auf glatten Oberflächen vermeidet.

Ein kleiner Tipp: Katzenfutter und Trinkwasser sollten bestenfalls nicht beieinanderstehen, da Katzen von Natur aus Essen und Trinken nicht am gleichen Ort aufnehmen und dies mit einer Unreinheit verbinden. Auch wirkt stehendes Wasser negativ auf Katzen und ein Trinkbrunnen animiert die Katzen mehr zu trinken.

Die Beschäftigung darf natürlich nicht fehlen. Gerade Katzenwelpen sind sehr verspielt und würden gerne rund um die Uhr bespaßt werden. Wenn Katzen ihrem natürlichen Jagdtrieb nachkommen, hält sie das fit. Ein Kratzbaum, Kratzbrett oder ähnliche Kratzmöbel sind unabdingbar für deine Katze. Es sei denn, du möchtest, dass die Katze anfängt, die Krallen an Möbeln und Tapete abzuwetzen. Daher sollte ein Kratzbaum von Anfang an nicht fehlen, damit sich das Katzenbaby nicht schon an anderen Gegenständen vergreift.

Fellbürsten oder Kämme sind für die Fellpflege auch von klein auf sehr wichtig. Für jede Fellart und Größe gibt es unterschiedliche Kämmwerkzeuge für deine Katze. Besonders beliebt ist der FURminator, der sich mehrfach bewährt hat.

Eine Katze verbringt einen Großteil ihres Lebens mit schlafen. Daher ist ein kuscheliger Rückzugsort in einer ruhigen Umgeben wichtig. Katzen suchen sich ihren Schlafplatz aber meist selbst aus und es macht mehr Sinn, den bevorzugten Ort danach mit Katzenkörbchen oder ähnlichem auszustatten, anstatt einen Schlafplatz bestimmen zu wollen.

Gerade Katzenbabys sind sehr neugierig und wollen alles entdecken. Sicher daher vor jeder Entdeckungstour die Wohnung und gucke, dass sich das Katzenbaby nirgendwo verletzen kann. Fenster und Türen sind auch entsprechend mit Fensterkippschutz und ähnlichem zu sichern. Genauso sollte auch der Balkon mit einem Schutznetz ausgestattet werden, um Unglücke zu vermeiden.


Toller Service für Katzenfreunde



Unsere Marken