Den Koiteich im Frühjahr richtig pflegen

Koiteich im Frühjahr: 7 Tipps für die Teichpflege!

Wie und warum solltest Du deinen Koiteich richtig pflegen? Das Frühjahr stellt einen der kritischsten Momente für die Haltung und Teichpflege von Koi - Fischen dar. Der Grund dafür findet sich in den leergepumpten Energiedepots der Koi und der Anpassung des Stoffwechsels an eine höhere Wassertemperatur.

Aus diesem Grund möchten wir Ihnen nun einige kurzgefasste Teichpflege - Tipps für den Koiteich geben, was zu tun ist, um die Koi-Fische gesund über das Frühjahr zu bringen. In unserem Zoogeschäft in Würselen finden Sie für Ihre Teichpflege das passende Teichzubehör.

1. Parasiten im Koiteich kontrollieren

Hat der Koiteich erst einmal die 16°C Marke erreicht oder überschritten, so sollte man die Teichfische auf Parasiten hin untersuchen (oder untersuchen lassen). Gerade geschwächte Koi oder gar konditionell angeschlagene Koi – Fische im Koiteich sind besonders anfällig für einen Parasitenbefall. Gegebenenfalls sollten Parasiten dann zügig behandelt werden, um die Koi von diesem Stressfaktor zu befreien. Auch für die Parasiten – Behandlung von Koi führen wir in unserem Zoofachmarkt das passende Teichzubehör für die Teichpflege.

2. Koi im Koiteich aufmerksam beobachten

Es kann durchaus sein, dass die Mehrzahl Ihrer Koi – Fische im Koiteich gut über den Winter kam und nur vereinzelte Tiere im Bestand konditionell angeschlagen sind oder gar leiden. Beobachten können Sie dies zum Beispiel im Koiteich bei der Koi-Fütterung.

Kommen einzelne Koi über Tage nicht zur Fütterung, so sollten entweder entsprechende Teichpflege - Maßnahmen in Rücksprache mit einem Tierarzt getroffen oder gar ein Tierarzt zum Koiteich gerufen werden. Gleiches gilt, wenn mehrere Kois im Bestand starke Schleimbildung oder Rötungen zeigen. Dies kann neben Parasiten eine bakterielle Ursache haben, die eventuell mit den richtigen Teichpflege - Produkten behandelt werden muss.

3. Regelmäßige Wasserwerte vom Koiteich messen

Wie die Koi fahren auch die Filterbakterien ihren „Stoffwechsel“ während des Winters runter. Auch sie benötigen im Frühjahr entsprechende Zeit um wieder die volle Leistungsfähigkeit zu erreichen. Aus diesem Grund ist es wichtig bei der Teichpflege neben dem pH-Wert und dem Sauerstoff auch die Werte Ammonium und Nitrit im Koiteich zwei- bis dreimal pro Woche zu kontrollieren. Bringen Sie uns einfach ein Glas Wasser Ihres Gartenteichs mit in unseren Zoofachhandel in Würselen. Wir testen Ihren Koiteich gerne kostenlos und geben Ihnen Tipps und Rat bei Fragen rund um die Teichpflege und den Teichbau.

4. Futtermenge im Koiteich langsam steigern

Mit zunehmender Teichtemperatur steigt der Stoffwechsel ihrer Teichfische im Koiteich Stück um Stück. Der zunehmende Stoffwechsel benötigt mehr und mehr Energie. Deshalb sollte die Futtermenge über das Frühjahr wöchentlich an die neue Wassertemperatur angepasst werden - natürlich unter Beobachtung der Wasserwerte Ammonium und Nitrit. Zudem empfiehlt sich eine Auffettung vom Fischfutter mit Keimlings- oder Fischölen.

Wir haben verschiedene Frühjahrs Lightfutter und entsprechende stärkende Zusätze für das Fischfutter in unserem Zoogeschäft in Würselen. Mittels unserer günstigen Teichthermometer für die Teichpflege können Sie einfach und schnell die Wassertemperatur von Ihrem Koiteich bestimmen und immer das richtige Fischfutter füttern.

5. Stellen Sie Ihre Teichanlage wieder auf Sommer ein

Viele Koiteiche haben ein Sommer- und ein Winter-Setup. Das heißt über den Winter werden Pumpen und Belüfterpumpen und eventuell auch die UVC-Lampen in ihrer Leistung reduziert. Stellen Sie bitte rechtzeitig Ihre Teichanlage wieder auf das Sommer-Setup ein, um sicherzustellen, dass die Filterleistung optimiert ist und der Abtransport des Schmutzes aus dem Teich zum Filter gut funktioniert. Das ist ein wichtiger Faktor für die Teichpflege. Die Pumpen finden Sie auch unter dem Teichzubehör unter der Teichpflege in unserem Zoofachhandel in Aachen.

Übrigens: Frühjahrs und Winterfitmachungen der Teichpflege übernimmt auch gerne unser Aquatop-Kundendienst. Fragen Sie einfach unsere freundlichen Mitarbeiter in unserem Zoofachhandel in Aachen, gerne schauen wir uns Ihren Koiteich an, beraten Sie zur Teichpflege und unterbreiten Ihnen ein Angebot. So können Sie entspannt zusehen, während wir Ihren Koiteich pflegen und auf den Sommer umrüsten.

6. Beginnen Sie rechtzeitig mit der Algenbekämpfung im Teich

Die meisten Teiche in Deutschland würden ohne zusätzliche Teichpflege an einer Algenplage leiden. Was gegen Algen im Teich hilft?

Um Algen erst gar nicht aufkommen zu lassen, empfehlen wir eine prophylaktische Gartenteichbehandlung und eine Teichpflege bevor die Plage überhaupt erst startet. Denn übermäßiges Algenwachstum kann sowohl die Funktion der Filteranlage beeinträchtigen als auch dafür sorgen, dass der Fischkot sich darin ablagert statt in den Filter zu gelangen. Bringen Sie einfach ein Glas Teichwasser mit in unseren Zoofachmarkt, wir testen Ihr Teichwasser kostenlos und empfehlen Ihnen eine schnelle und kostengünstige Algenvorsorge für die Teichpflege.

7. Setzen Sie Koi erst ab 16°C in den Gartenteich hinzu

In der Vergangenheit haben wir immer wieder erlebt, dass Koi in Kundenteichen die unter 16°C hinzugesetzt wurden deutlich größere Eingewöhnungsprobleme hatten, als Koi die ab 16°C in ihren neuen Koiteich kamen. Probleme mit der Vergesellschaftung können sich sowohl bei neu hinzugesetztem Koi als auch beim Altbestand zeigen.

Goldfische und viele andere Teichfische dagegen, kann man bereits bei Temperaturen um die 10 Grad seinem Teich hinzusetzen. Fragen Sie einfach unsere freundlichen Aquatop-Mitarbeiter im Zoofachmarkt in Würselen. Sie helfen Ihnen gerne bei der Teichpflege weiter.



Entdecke Deine Lieblingsprodukte in unserem Shop


5€ Gratis Geschenk für Aquatopler | Aquatop - Zoofachmarkt für Haustiere (allgemein-newsletter-abonnieren-aquatop-zoofachmarkt-haustierbedarf.jpg)


Aquatop verwendet Cookies, um dir das bestmögliche Shoppingerlebnis
zu bieten. Wenn du weitersurfst, akzeptierst du unsere Cookie-Richtlinien.

Ok, einverstanden!