Hundefutter

Hundefutter vom Hundetrockenfutter bis zum Hundenassfutter

Hundefutter gibt es in den verschiedensten Varianten. Es gibt Hundenassfutter, Hundetrockenfutter, Barfen, Leckerlies, Snacks, hypoallergenes Futter und vieles mehr. Hundefutter trägt zur Gesundheit Deines Hundes bei, da es ihn mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Damit das Hundefutter gut zu Deinem Vierbeiner passt, sollten in die Wahl des Futters einige Faktoren mit einbezogen werden. Hierzu gehören die Rasse, die Größe, die Aktivität, das Alter und der Gesundheitszustand Deines Hundes. Anhand dieser Variablen sollte das optimale Hundefutter ausgesucht werden.

Hundenassfutter

Hundenassfutter ist gut geeignet als Alleinfuttermittel | Aquatop - Zoofachmarkt für den Hund (hundenassfutter-aquatop-zoofachmarkt-hund.jpg)

Nasses Hundefutter ist gut geeignet als Alleinfuttermittel. Hundenassfutter enthält alle wichtigen Inhaltsstoffe, die für eine gesunde Versorgung benötigt werden. Dazu gehören Mineralstoffe, Vitamine, Fett, Proteine, Spurenelemente und Kohlenhydrate. Ein weiterer Pluspunkt ist der hohe Anteil an Flüssigkeit. Denn Hundenassfutter deckt einen Großteil des täglichen Wasserbedarfs bereits ab. Vor allem für trinkfaule Hunde ist ein nasses Hundefutter ideal. Zudem sorgt das Hundenassfutter für ein gutes Sättigungsgefühl, dass schneller eintritt, als beim Trockenfutter. Denn Hundetrockenfutter quillt erst im Magen auf. Nasses Hundefutter gibt es in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen und überzeugt selbst wählerische Hunde. In dem Hundefutter sind teils Präbiotika enthalten, die zur Gesundheit der Darmflora beitragen. Antioxidantien kurbeln den Zellschutz an und stärken das tierische Immunsystem. Die enthaltenen Proteine fördern den Muskelaufbau und lassen das Fell schön glänzen.

Hundetrockenfutter

Hundefutter gibt es auch in der trockenen Variante. Das Hundetrockenfutter kann ebenfalls als Alleinfutter genutzt werden. Das trockene Hundefutter hat den Vorteil, dass es lange haltbar und leicht portionierbar ist. Der Trockennahrung wurde das Wasser entzogen, wodurch sie auch leicht zu transportieren ist. Die Kombination aus hoher Energiedichte und wenig Volumen führt dazu, dass Du täglich nur kleinere Portionen füttern musst. Hochwertiges Hundetrockenfutter enthält alle benötigten Nährstoffe und liefert Spurenelemente, Vitamine und Mineralien für den ganzen Tag. Das trockene Hundefutter gibt es in Ausführungen für Welpen, Senioren, kleine sowie große Rassen. Dabei variiert die Größe der Trockenfutterbrocken. Größere Hunde brauchen auch größere Brocken, um richtig zuzubeißen und die Zähne ordentlich zu reinigen.

Das Hundetrockenfutter kann auch als Alleinfutter genutzt werden | Aquatop - Zoofachmarkt für den Hund (hundetrockenfutter-aquatop-zoofachmarkt-hund.jpg)

Das trockene Hundefutter kann gut auf den Bewegungsdrang angepasst werden. Sehr aktive Hunde bekommen ein energiereiches Hundetrockenfutter und Tiere mit wenig Bewegung eine energieärmere Variante. Dabei muss darauf geachtet werden, dass der Hund nicht unterversorgt wird.

Hundefutter für Welpen

Welpen brauchen spezielles Hundefutter. Denn die kleinen Hunde befinden sich im Wachstum und können mit dem richtigen Hundefutter unterstützt werden. Hundefutter für Welpen enthält Nährstoffe in anderen Gewichtsanteilen, als Futter für ausgewachsene Hunde oder Senioren. Ein wichtiger Nährstoff ist Kalzium. Dieses kommt im Welpenfutter in einer größeren Konzentration vor. Ebenso verhält es sich mit Phosphor. Die beiden Inhaltsstoffe ergeben in einem ausgewogenen Verhältnis eine perfekte Grundlage für das Wachstum der Knochen. Gerade im Welpenalter ist Hundenassfutter zu empfehlen. Das nasse Hundefutter ist weich und erleichtert das Fressen beim Zahnwechsel. Zudem lässt sich Nassfutter leichter wechseln, als Trockenfutter. So kannst Du leichter testen, welche Geschmacksrichtung Dein Welpe lieber mag.

Hundefutter für Allergiker

Nicht nur Menschen können an Allergien oder Unverträglichkeiten leiden, sondern auch Hunde. Gerade bei Hunden ist es schwierig herauszufinden, wogegen der Hund allergisch ist. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Zusammensetzungen für Hundenassfutter, sodass bei einer Unverträglichkeit eines bestimmten Fleisches, dieses einfach weggelassen werden kann. Doch es gibt auch hypoallergenes Hundefutter, durch das die allergenen Inhaltsstoffe vermieden werden können. Auch bei trockenem Hundefutter gibt es hypoallergene Varianten. Diese bestehen nur aus einer Kohlenhydrat- und Proteinquelle. Zusätzlich gibt es auch getreidefreies Hundefutter, dass mit hohem Fleischanteil punktet.

Das natürlichste Hundefutter ist das Barfen | Aquatop - Zoofachmarkt für den Hund (barfen-fuer-hunde-aquatop-zoofachmarkt-hund.jpg)

Barfen

Das natürlichste Hundefutter ist das Barfen. Barf steht für biologisch angemessenes Rohfutter und wird immer beliebter. Beim Barfen werden (rohes) Fleisch mit Innereien, Knochen, Gemüse, Mineralien und Ölen gemischt. Durch diese Futtermischung können Allergien, Unverträglichkeiten und Übergewicht vorgebeugt werden. Zudem kommt das Barf-Hundefutter der natürlichen Ernährungsweise am nächsten und gilt damit als artgerecht. Bei Aquatop bekommst Du eine große Auswahl an Barf-Produkten: Von einzelnen Inhaltsstoffen bis hin zu kompletten Barf-Menüs. Wenn Du Dich mit dem Barfen noch nicht auskennst, kannst Du an unseren Barf-Kochshows teilnehmen.

Hunde-Snacks

Du suchst ein Leckerli für zwischendurch? Dann solltest Du Dir unsere Hunde-Snackeria nicht entgehen lassen. Dort gibt es eine Menge unterschiedlicher Hunde-Snacks. Sie bestehen aus sogenannten Schlachtnebenprodukten. Diese sind voller Nährstoffe und helfen dem Hund bei der Zahnreinigung. Unter unseren Hunde-Snacks befinden sich Kalbs Haxe, Rindsohren, XL Serrano Schinkenknochen, Rinderdörrfleisch, Welpen Sticks und vieles mehr! Die Produkte sind hygienisch einwandfrei und erfüllen die seit 2003 geltenden Qualitätsstandards. Neben den energiereichen Inhaltsstoffen ist ein weiterer Vorteil der Hunde-Snacks, dass sie der Lebensmittelverschwendung entgegenwirken. Denn ein geschlachtetes Rind wird nur zu 54 % für die menschliche Ernährung verwendet. Alles andere würde weggeworfen, obwohl sie wichtige Spurenelemente, Folsäure, Eisen, Vitamin D3, Vitamin A und Mineralstoffe enthalten. Hunde-Snacks bringen Abwechslung in die tägliche Ernährung und eignen sich durch ihre Lufttrocknung auch zum Barfen.

Hunde-Snacks in allen Größen und Formen | Aquatop - Zoofachmarkt für den Hund (hunde-snacks-aquatop-zoofachmarkt-hund.jpg)


Der leckere Newsletter

Hundefutter und Co. sind voll Dein Ding? Dann abonniere doch unseren Newsletter. Dieser informiert Dich, wenn neue Abteilungen wie unsere Hunde-Snackeria eröffnet werden und versorgt dich mit exklusiven Angeboten, Rabatten und Aktionen.

Jetzt Aquatopler werden



Unser Hundeservice für Hundefreunde



Tipps von Hundefreunden für Hundefreunde

Zum Beitrag
Das richtige Welpenfutter


Wenn ein kleines Fellbündel durchs Haus flitzt, weiß man: Der Welpe ist wach und tobt durch die Flure. Um dafür fit zu s

Zum Beitrag
Zum Beitrag
Hundeeis selber machen


Draußen scheint die Sonne, drinnen schwirrt die Hitze. Nicht nur Menschen, auch Hunden macht Hitze zu schaffen. Für Abkü

Zum Beitrag