Krallen schneiden

Kostenloses Krallen schneiden

Wir schneiden bei uns gekauften Tieren kostenlos die Krallen. Gegen Vorlage der Kundenkarte.

Wenn Kleintiere in der Wohnung gehalten werden, ist es wichtig, die Krallen regelmäßig zu schneiden. Das Krallenschneiden sollte alle drei bis 12 Wochen geschehen. Wenn Krallen zu lang werden, oder sich sogar einrollen, verursachen diese starke Schmerzen und können beim abbrechen Wunden hinterlassen. Gegen Vorlage der Kundenkarte schneiden wir bei uns gekauften Kleintieren kostenlos die Krallen (außer samstags). Komm mit Deinem Liebling einfach in die Kleintierabteilung unserer Filiale und sprich uns an. Unsere Mitarbeiter freuen sich auf Dich.



Kleintier Newsletter

Unser Newsletter versorgt Dich mit exklusiven Rabatten, tollen Angeboten und Du erfährst als Erster von anstehenden Events in unserem Markt. Wie, Du bekommt noch keinen Newsletter von uns? Dann aber schnell. Das Abonnieren geht ganz einfach und schon bekommst Du unsere tierischen Ermäßigungen.

Jetzt Aquatopler werden



Unser Kleintierservice für Kleintierfreunde



Tipps von Kleintierfreunden für Kleintierfreunde

Zum Beitrag
Alles zum Wellensittich-Käfig
Alles zum Wellensittich-Käfig

Der Wellensittich gehört ganz klar zu den beliebtesten Heimtieren in deutschen Haushalten. Und das nicht ohne Grund: Die…

Zum Beitrag
Zum Beitrag
Bartagame: Warum Hitze aus Männchen Weibchen machen kann!
Bartagame: Warum Hitze aus Männchen Weibchen machen kann!

Bei den meisten Tieren wird das Geschlecht durch die Chromosomen bestimmt. Menschen mit einem X- und einem Y-Chromosom s…

Zum Beitrag
Zum Beitrag
Das Wüstenterrarium - eine echte Faszination!
Das Wüstenterrarium - eine echte Faszination!

Das Wüstenterrarium ist wirklich spannend – besser wäre es, es Trockenterrarium zu nennen, da die Tiere vorwiegend aus T…

Zum Beitrag
Zum Beitrag
Das erste eigene Terrarium: So klappt's!
Das erste eigene Terrarium: So klappt's!

Als Terrarien-Einsteiger sollten Sie sich gut beraten lassen, welche Tiere am besten zu Ihnen passen. In unserer Terrari…

Zum Beitrag