Die Echsen der Terraristik - Abteilung

In der Terraristik – Abteilung kannst Du verschiedene Echsen entdecken und Deine Lieblings - Echse kaufen. Du weißt noch nicht, welche Echse die Richtige für Dich ist? Unter den unterschiedlichen Echsen verstecken sich aktive, anspruchsvolle, gemütliche und besonders große Tiere. Vielleicht weißt Du ja nach diesem Artikel, für welche der Echsen Du Dich entscheiden wirst.

Bartagamen - Freundliche Echsen


Wer umgängliche Echse kaufen möchte, der wird mit einer Bartagame glücklich. Bartagamen stellen keine großen Ansprüche an ihren Halter und sind darum recht beliebt und verbreitet. Sie können bis 60 cm lang werden. Die Wüstenbewohner ernähren sich von Insekten, kleinen Vögeln, Fröschen und wirbellosen Tieren. Bartagamen bevorzuge Lebensräume mit extrem starker Sonneneinstrahlung.

Das Terrarium für eine Bartagame (Pogona barbata) sollte 150 x 100 x 75 cm (l x b x h) groß sein. Wenn Du mehr als eine Echse kaufen willst, muss die Grundfläche für jedes weitere Tier um 15 % vergrößert werden. Denn Bartagamen sind aktive Tiere, die genügend Platz brauchen. Immerhin ist das Terrarium bei Dir ihr Lebensraum und der sollte großzügig bemessen sein.

aquatop-terrarientiere-bartagame_auf_ast.jpg

Deswegen dürfen auf die Terrarium - Fläche gerne noch einige Zentimeter hinzukommen. Dann kann eine wunderbare Wüstenlandschaft eingerichtet werden mit verschiedenen Temperaturzonen und Verstecken für die Echsen.

Geheime Drachen unter den Echsen: Leguane

aquatop-terrarientiere-grüne_leguane.jpg


Leguane sind die Lieblingsdrachen der Terrarien-Fans. Es gibt sie in vielen verschiedenen Größen, Arten, Farben und Charakteren unter den Echsen. Die Skala reicht von wenigen Zentimetern bis zum zwei Meter langen Grünen Leguan. Auch der Speisezettel ist so unterschiedlich wie nur möglich. Unter den Leguanen gibt es Fleisch- bzw. Insektenfresser und auch reine Pflanzenfresser. Den grünen Leguan möchten wir Dir hier etwas ausführlicher vorstellen.

Der grüne Leguan

Mit seinen bis zu zwei Metern Größe ist der Grüne Leguan sicher nicht das richtige Haustier für eine durchschnittliche Mietwohnung. Die Echsen benötigen ein sehr großes Terrarium mit vielen Klettermöglichkeiten, da er es sich sehr gerne auf dicken Ästen bequem macht. Die Echsen können sehr zahm werden, trotzdem sollten die scharfen Krallen nicht unterschätzt werden. Wird es dem Leguan mal ungemütlich, reagiert er mit Zähnen und Krallen. Wer diese Echse kaufen will, der sollte für ausreichend Platz und Pflege bei der Haltung sorgen.

Geckos: Brilliante Überlebenskünstler

Im Laufe ihrer 50 Millionen Jahre langen Entwicklung haben die Geckos eine ausgezeichnete Anpassungsfähigkeit an die verschiedensten Lebensräume entwickelt. Die Echsen kommen sowohl in klimatisch gemäßigten Zonen wie dem Mittelmeerraum vor, als auch in Wüstengebieten. Geckos haben eine ungeheure Artenvielfalt entwickelt. All das macht sie zu vergleichsweise pflegeleichten Terrarienbewohnern. Daher kann auch ein Terraristik – Anfänger diese Echse kaufen.

Abhängig von Gestalt und Abstammung sind die Echsen in vier Unterfamilien unterteilt: Lidgeckos, Doppelfingergeckos, Eigentliche Geckos und Kugelfingergeckos. Die eher scheuen und sehr flinken Geckos können zwischen 4 cm und knapp 40 cm groß werden. Die meisten unter ihnen sind dämmerungs- oder nachtaktive Tiere. Sie sind unauffällig gefärbt. Ihre Augen haben wie die aller nachtaktiven Echsen eine Spaltpupille.

aquatop-terrarientiere-gecko.jpg

Die so genannten Taggeckos sind auffälliger gezeichnet und blinzeln mit runden Pupillen in die Sonne, in deren Wärme sie sich am liebsten aufhalten. Die meisten Taggeckoarten bestechen durch ihre leuchtenden Farben. Hauptsächlich gibt es grüne, aber auch rote und blaue Farbvarianten unter den Echsen.

Werde eins mit der Natur! Chamäleons

aquatop-terrarientiere-chamäleon_auf_ast.jpg

Das Chamäleon hat die Gabe, seine Hautfarbe zu verändern. Das funktioniert indem sich die bunten Farbzellen unter der Haut vergrößern oder verkleinern. Je nach Größe reflektieren die Zellen das Licht anders. So entsteht das Farbenspiel, das dem Chamäleon eine gute Tarnung und Kommunikation erlaubt und es vor Feinden schützt. Das Ganze ist also nichts als eine Überlebensstrategie. Dabei rollt das Chamäleon auf abenteuerliche Weise mit den Augen, um die Umgebung sowohl nach Beute als auch nach Feinden abzusuchen.

Um Beute auszumachen ist das Chamäleon in der Lage, die Augen unabhängig voneinander zu bewegen. Sein Insektenfutter fängt es ein, indem es seine Zunge blitzschnell aus dem Maul schießen lässt. Das Beutetier bleibt an der klebrigen Zungenspitze haften. Mit Flüssigkeit versorgen sich die Echsen, indem sie Tropfen von Blättern ableckt. Deshalb sollten die Terrarienpflanzen täglich mit frischem Wasser übersprüht werden.

Mit Trinknäpfen kann das Chamäleon nichts anfangen. Das Chamäleon ist alles andere als ein Temperamentsbündel und mag Störungen überhaupt nicht. Als Ruhe- und Schlafplätzchen brauchen die Echsen waagerecht verlaufende Äste oder Pflanzen mit stabilen Blättern wie z.B. der Gummibaum. Ein Chamäleon sollte stets sehr vorsichtig von seinem Sitzplatz genommen werden, um die festgeklammerten Körperteile wie Füße oder Greifschwanz nicht zu verletzen.

Der hohe Vitamin- und Mineralstoffbedarf der Chamäleons sollte auf jeden Fall beachtet werden. Jedes Futterinsekt sollte mit einem hochwertigen Vitamin- und Mineralstoffpräparat vor dem Verfüttern eingestäubt werden. Hast Du Dich jetzt entschieden und möchtest eine Echse kaufen? Bei Aquatop findest Du wunderschöne Echsen, Futter, Terrarien und Terrarientechnik.

5€ Gratis Geschenk für Aquatopler | Aquatop - Zoofachmarkt für Haustiere (kleintiere-newsletter-abonnieren-aquatop-zoofachmarkt-haustierbedarf.jpg)

So viel Service erwartet Dich:


Geniale Tipps für Tierfreunde

Zum Beitrag
Fische für Anfänger
Fische für Anfänger

Fische für Anfänger Fische werden in deutschen Haushalten immer beliebtere Haustiere. Die Aquaristik boomt wie nie zuvor…

Zum Beitrag
Zum Beitrag
Wasserqualität im Aquarium
Wasserqualität im Aquarium

Wasserqualität im Aquarium Fische und Pflanzen im Aquarium sind abhängig von der Qualität des Wassers. Die Wasserqualitä…

Zum Beitrag
Zum Beitrag
Hundetransportbox oder Hundegitter?
Hundetransportbox oder Hundegitter?

Hundetransportbox oder Hundegitter? Der Hund ist das wohl loyalste Haustier der Welt. In der Regel möchte Mensch ihn dan…

Zum Beitrag
Zum Beitrag
Schmerzen bei Hunden erkennen
Schmerzen bei Hunden erkennen

Schmerzen bei Hunden erkennen Geht es dem Hund nicht gut, wird er dies seinem Halter nicht auf die Nase binden. Im Gegen…

Zum Beitrag