Herbst

Wenn der Sommer vorbei ist und die Tage wieder kürzer und dunkler werden, ist das kein Grund, in der Wohnung zu bleiben. Genießen Sie einen ausgiebigen Herbstspaziergang durch den Wald und trotzen Sie dem schlechten Wetter beispielsweise mit spezieller Regenkleidung für Ihren Vierbeiner. Denn was macht einem Hund mehr Spaß, als mit allen vier Pfoten in einen Laubhaufen zu springen? Schließlich kann sich hinter jedem Rascheln ein Tier verbergen, das man jagen könnte. Außerdem gibt es in der Herbstzeit im Wald für Mensch und Tier viel zu entdecken. Nehmen Sie Ihren Hund doch einfach mal mit zum Pilze sammeln. Frische Pilze sind sehr aromatisch und sie verbringen letzte Spätsommertage mit Ihrem Vierbeiner an der frischen Luft. Auch für unsere Stubentiger gibt es im Herbst durchaus noch die Möglichkeit, die Welt zu entdecken. Herumfliegendes Laub eignet sich hervorragend als Spielzeug und dann gibt es auch noch so viel davon! Der Herbst bietet Spielmöglichkeiten, wo das Auge hin reicht. Raschelnde Büsche oder Bäume, Vögel die nach Würmern suchen oder Pfützen, über die Katze lieber rüber springen sollte. Und: durch den Fellwechsel werden ihre tierischen besten Freunde noch kuscheliger! Da macht es doch doppelt so viel Spaß, sich bei Regenwetter mit einer Tasse Tee oder Kaffee, einer Wolldecke und dem geliebten Stubentiger aufs Sofa zu kuscheln und ein paar gemütliche Stunden zu genießen. Wie Sie Ihren Haustieren den Übergang in die kalte Jahreszeit erleichtern und was im Herbst wichtig ist, finden Sie hier.

Sortierung
Mehr erfahren
Tierfeiertage im Überblick
Mehr erfahren
Internationaler Welttierschutztag
Mehr erfahren
Welthundetag – ein Wuff auf den Hund!